Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 04.06.2020

Ausbildungsplatz-Angebot ADBV Rosenheim zum 01. September 2021

Das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Rosenheim bildet zum 01. September 2021 eine Nachwuchskraft für die zweite Qualifikationsebene als Katastertechniker/in (m/w/d) aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020.

Katastertechnik_Ausbildung

Ausbildung zum/zur Katastertechniker/in - Einstellungstermin 01.September 2021 - Bewerbungsschluss 31. Juli 2020

Die Ausbildung findet im dualen System statt, das bedeutet eine optimale Verzahnung von Theorie und Praxis. Dazu gehört die Ausbildung am Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) Rosenheim und der Unterricht an der Berufsschule in München.

Nach dem ersten Ausbildungsjahr erfolgt eine Zwischenprüfung und am Ende des dritten Ausbildungsjahres die Abschlussprüfung.

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis mit Einstieg in der 2. Qualifikationsebene vorgesehen. Hierzu absolvieren Sie einen einjährigen Vorbereitungsdienst und schließen diesen mit der Anstellungsprüfung ab.


Bei Interesse senden Sie bitte Ihre vollständige Bewerbungsunterlagen unter dem Betreff "Bewerbung" als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 31. Juli 2020 an unsere E-Mail-Adresse:
poststelle@adbv-ro.bayern.de

Tätigkeitsfelder am Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV)
Das ADBV bietet Ihnen interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben im Innendienst.
- Bearbeiten von Grundstücksdaten im Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS®)
- Erstellen von Dokumenten für notarielle Verträge zur Sicherung des Eigentums an Grund und Boden
- Vorbereiten von Katastervermessungen
- Bearbeiten von Bodenordnungsmaßnahmen
- Katastertechnische Berechnungen
- Beraten von Kunden (z. B. Eigentümer, Ingenieurbüro)
- Zusammenarbeit mit z. B. Grundbuchamt, Kommunen, anderen Dienststellen
- Aufbereiten von Geodaten u. a. für Online-Dienste

Das bieten wir Ihnen:
- fundierte Berufsausbildung
- vorgesehener Berufseinstieg als Beamtin/Beamter in der 2. Qualifikationsebene
- alle Vorteile des öffentlichen Dienstes
- sicherer Arbeitsplatz
- abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Aufgaben
- gute Entwicklungs- und Aufstiegschancen

Das bringen Sie mit:
- Mittlerer Schulabschluss oder qualifizierender Abschluss der Mittelschule
- Mindestnote "befriedigend" in Mathematik und Deutsch
- grundlegendes mathematisches und geometrisches Verständnis
- Interesse an digitalen Medien
- Teamfähigkeit und Eigenverantwortung
- Offenheit und Kundenfreundlichkeit
- sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
- deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft

Senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter dem Betreff "Bewerbung" als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 31. Juli 2020 an unsere E-Mail-Adresse:
poststelle@adbv-ro.bayern.de


Senden Sie uns unter dem Betreff "Bewerbung" als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 31. Juli 2020 an unsere E-Mail-Adresse poststelle@adbv-ro.bayern.de
- Ihren ausführlichen Lebenslauf
- Schulabgangszeugnis (liegt das Schulabgangszeugnis zur Bewerbung noch nicht vor, bitte das letzte Zwischen- oder Jahreszeugnis.)
- Zeugnisse über eine etwaige fachliche Schulbildung, berufliche Ausbildung oder sonstige Tätigkeiten

Bewerbungsunterlagen, die uns auf dem Postweg erreichen, können aus verwaltungsökonomischen Gründen nicht zurück gesendet werden.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Ihnen:
- Fr. Kink, Ausbildungsleiterin, Tel. 08031/366-211
- Hr. Brem, Amtsleiter, Tel. 08031/366-123

Ablauf des Bewerbungsverfahrens zum Einstellungstermin 01. September 2021:
Das Ausbildungsangebot richtet sich in erster Linie an Real- und Mittelschüler/innen, die Ende des Schuljahres 2020/2021 die Mittlere Reife bzw. den qualifizierenden Mittelschulabschluss erlangen.

Nach einer Vorauswahl der bis zum Bewerbungsschluss 31.Juli 2020 eingehenden Bewerbungsunterlagen werden die Bewerber zu einem Einstellungstest am 16.09.2020 und ggf. Einstellungsgespräch eingeladen.
Gerne stellen wir auch Menschen mit Migrationshintergrund ein. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zudem fördern wir die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen daher die Bewerbung von Frauen besonders.

Vergütung
Sie erhalten (Stand 2020):
eine monatliche Vergütung (brutto)* von
- 785,96 € im 1. Lehrjahr
- 864,55 € im 2. Lehrjahr
- 943,15 € im 3. Lehrjahr
- 1309,93 € im Vorbereitungsdienst
*Sie sind von der Sozialversicherungspflicht (Arbeitslosen-, Renten-, gesetzl. Krankenversicherung) befreit.

mehr zum Thema Ausbildung
Ausbildung Katastertechnik
Faltblatt zur Einstellung 2021
Merkblatt zum Dienstanfängerverhältnis
Berufsschule München
Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Rosenheim

nach oben